Freitag, 12. Juli 2024
Freitag, 12. Juli 2024
 » Home » Alle News

Alle News (2494 Einträge)

"Gott machte dich so und er liebt dich so" - Papst Franziskus sagt überraschende Worte zu Schwulem

Es ist eine bemerkenswerte Äußerung: Papst Franziskus hat einem Schwulen gesagt, Gott habe ihn so gemacht und liebe ihn so. Die Worte sind eine Abkehr von der bisherigen Linie der katholischen Kirche.

Es sind Worte, die es vom Anführer der katholischen Kirche so noch nicht gegeben hat: "Gott machte dich so und er er liebt dich so. Der Papst liebt dich so und du solltest dich selbst lieben und dich nicht sorgen, was die Leute sagen." Sie sollen von Papst Franziskus gekommen sein, so berichtet es Juan Carlos Cruz nach einem Treffen mit dem Papst im Vatikan dem US-Nachrichtensender CNN...

Weiterlesen!

Warum wird lesbischen Paaren eine künstliche Befruchtung verwehrt?

Samira und Melanie sind verheiratet und wünschen sich als Paar nichts lieber als ein Kind. Doch lesbischen Paaren bleibt eine künstliche Befruchtung in Deutschland verwehrt.

Die Rechtslage ist uneindeutig, deshalb scheuen sich Ärzte, ihnen den Kinderwunsch zu erfüllen. Samira und Melanie hatten sich bei der gemeinsamen Arbeit in einer Kidertagesstätte kennengelernt, es entstand eine innige Verbindung. Inzwischen ist das lebische Paar seit einem Jahr verheiratet. Von Beginn an war beiden klar: Sie wünschen sich Kinder...

Weiterlesen!

Sie versuchte, Homosexuelle zu "heilen" – heute bittet sie um Vergebung

Homosexualität sei keine Veranlagung, keine von mehreren Spielarten der Liebe. Homosexualität sei Sünde. Etwas, das man ablegen könne, wenn man es nur wolle.

Etwas, das man überwinden müsse, wolle man von Gott geliebt werden. Bogle hat diese Ansicht höchst professionell verbreitet. Die Versicherungskauffrau war Laienpriesterin in der evangelikalen Foursquare Church in den USA und neun Jahre lang eine der Führungsfiguren der Organisation Exodus International in den USA...

Weiterlesen!

Berlin: Jugendlicher schlägt schwulen Mann und landet im Krankenhaus

Ein 16-Jähriger hat in Neukölln einen schwulen Mann angegriffen. Danach landete der Schläger in einer Klinik: Er war schwer betrunken. Möglicherweise aus einem homophoben Grund ist ein Mann am Freitagabend in Berlin-Neukölln getreten und bedroht worden. Der 28-Jährige rief kurz nach 21.15 Uhr die Polizei zur Richardstraße Ecke Kirchgasse. Den Beamten sagte er, dass er mit seinem gleichaltrigen Ehemann zu Fuß unterwegs war und plötzlich von einem unbekannten Jugendlichen laut angeschrien und bedroht wurde.

Möglicherweise aus einem homophoben Grund ist ein Mann am Freitagabend in Berlin-Neukölln getreten und bedroht worden. Der 28-Jährige rief kurz nach 21.15 Uhr die Polizei zur Richardstraße Ecke Kirchgasse. Den Beamten sagte er, dass er mit seinem gleichaltrigen Ehemann...

Weiterlesen!

USA: Bar verwehrt 21-Jährigem den Zutritt - weil er so aussah

Bobby Rodriguez trägt gerne Make-up. Warum auch nicht? In einer Bar in Texas wurde dem 21-Jährigen nun aber der Zutritt verwehrt - wegen seines Aussehens,

 wie er den Betreibern vorwirft. In einem Facebook-Post macht er seinem Ärger Luft. Seine Freunde warten drinnen schon auf ihn. Er will eigentlich nur Spaß haben, tanzen gehen. Bobby Rodriguez ist geschminkt - wie immer. Er trägt falsche Wimpern und Lippenstift, als er die Bar Whiskey River in einer texanischen Stadt betreten will - und wegen seines Make-ups von der Security abgewiesen wird...

Weiterlesen!

Imam: Ich bin sicher, Prophet Mohammed würde Schwule verheiraten

Warum Homophobie im Islam nie so verbreitet war wie heute. Heute bin ich der einzige bekennende homosexuelle Imam im Westen,

einer von vielleicht zehn weltweit. Es ist Privileg und Bürde zugleich. Und dass ich das bin, habe ich meiner Familie zu verdanken. Aber als ich ein kleiner Junge war, hat mich mein Vater gedemütigt, wenn ich weinte. Mein älterer Bruder hat mir ins Gesicht geschlagen und mir mehrmals die Nase und einmal das Kinn gebrochen...

Weiterlesen!

Akzeptanz Homosexueller findet jähes Ende im Libanon

Das Land galt als Vorreiter für die Rechte queerer Bürger im arabischen Raum, doch nun wurde die Gay Pride abgebrochen und verboten Beirut galt immer als so etwas wie der sichere Hafen

für Homo- und Transsexuelle in der Region. Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung in den repressiveren Ländern der arabischen Nachbarschaft verfolgt wurden, fanden in der libanesischen Hauptstadt Zuflucht. War doch der Libanon im vergangenen Jahr das erste arabische Land, das eine "Gay Pride"-Woche zuließ. Doch die Toleranz fand heuer ein jähes Ende...

Weiterlesen!

Auch auf süddeutsche.de

Partner von Dänemarks Justizminister angegriffen

Dem Verlobten des dänischen Justizministers ist mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Der Angreifer soll dabei gerufen haben, er könne keine Schwulen leiden. Ein Mann wurde festgenommen.

Josue Medina Vazquez, Partner des dänischen Justizministers, ist in KopenhagenOpfer eines Angriffs geworden. Er habe in der Nacht zu Donnerstag gerade eine Bar verlassen, als ihm ein Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen habe. Das berichten dänische Medien...

Weiterlesen!

Regenbogenfahne zum Internationalen Tag gegen Homophobie

Zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie haben Brandenburger Parteien und Verbände mehr Akzeptanz von geschlechtlicher Vielfalt gefordert.

Ein offenes, tolerantes Miteinander sei wichtig, sagte Sozialministerin Diana Golze (Linke) im Potsdamer Landtag. Im Innenhof des Parlamentsgebäudes hisste Golze gemeinsam mit der Vorsitzenden des Sozialausschusses, Sylvia Lehmann (SPD), die Fahne als Zeichen für "Akzeptanz, Toleranz und Solidarität...

Weiterlesen!

Internationaler Tag gegen Homophobie: Menschenrechtskomissarin fordert mehr Schutz

"Sollten dieselben Freiheiten und denselben Schutz genießen wie jeder andere auch."

  • Heute ist Internationaler Tag gegen Homophobie.
  • Auf der ganzen Welt werden homosexuelle Menschen verfolgt und verachtet.
  • Oben im Video seht ihr eine Kampagne gegen Homophobie und gegen die weltweiten Verletzungen der Rechte von LGBTQI.

Am 17. Mai 1990 beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) längst Überfälliges: Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen.

Weiterlesen!

Ein queerer Traum namens Berlin

Zu Zeiten des Sexualforschers Magnus Hirschfeld war Berlin als „Gay Capital“ bekannt. Auch heute gilt es wieder als LGBTI*-Hauptstadt. Zu Recht?

Bis zum Fall des Eisernen Vorhangs war der Westen Berlins ein Fluchtort für schwule Männer. Dorthin konnten sie sich retten, um dem Wehrdienst zu entgehen. Heute gelten in der Bundeswehr Antidiskriminierungsgesetze – auch zugunsten von LGBTI*-Menschen. Doch noch in den Siebzigern...

Weiterlesen!

Kampagne gegen Homo- und Transphobie in Kuba

In Kuba finden vom 4. bis 18. Mai zum elften Mal die "Kubanischen Tage gegen Homophobie und Transphobie" statt. Ziel dieser Aktionstage ist es,

den Respekt für eine bewusste und verantwortungsvolle sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität auch im Sinne sozialer Gerechtigkeit zu fördern. Initiiert und organisiert werden sie wieder durch das Nationale Zentrum für Sexualaufklärung (Cenesex), unterstützt durch die Kommunistische Partei,...

Weiterlesen!

ESC knallhart: Keine Live-Übertragung nach China, wenn LGBTQ zensiert wird

Mango TV darf den Eurovision Song Contest nicht mehr ausstrahlen – der chinesische Sender hatte zuvor zwei Beiträge nicht gezeigt,

in denen schwule Tänzer bzw. tätowierte Musiker zu sehen waren. Die European Broadcasting Union (EBU), die den Eurovision Song Contest ausrichtet, greift durch: Der Gesangswettbewerb wird nicht mehr in China übertragen. Der Entscheidung vorangegangen ist die Maßnahme des chinesischen Senders Mango TV...

Weiterlesen!

Hendricks: Motorräder werden gesegnet, aber keine Schwulen

Ex-Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat mit Unverständnis darauf reagiert, dass sich die katholische Kirche weiterhin der Segnung homosexueller Paare verweigert.

Es könne nicht sein, dass "Häuser, Tiere und Motorräder" gesegnet würden, aber keine Schwulen und Lesben, sagte die SPD-Politikerin am Freitag nach Angaben des Bistums Essen beim Katholikentag in Münster. Hendricks, selbst lesbisch und Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), ergänzte: "Die Kirche darf das Sakrament der Ehe Mann und Frau vorbehalten - aber sie darf einen Segen nicht verweigern!"...

Weiterlesen!

HEISSE LESBEN-KÜSSE! YOUTUBE-STAR KATJA KRASAVICE KNUTSCHT IN DISC

Im Rahmen ihrer "Doggy ist mein Hobby"-Clubtour machte Erotik-YouTube-Star Katja Krasavice (21) am Mittwoch Halt im oberbayrischen Bruckmühl. Und dort ging es heiß her. In der Discothek "Opus"

südöstlich von München, war der Social-Media-Star (1,5 Millionen Follower bei Instagram) gebucht, um ihre beiden bisherigen Songs "Doggy" und "Dicke Lippen" zu präsentieren. Und natürlich auch, um besonders den Männern einzuheizen. Die 21-Jährige ließ nichts anbrennen, flirte, was das Zeug hält...

Weiterlesen!