Freitag, 12. Juli 2024
Freitag, 12. Juli 2024
 » Home » Alle News

Alle News (2494 Einträge)

Homosexuellen-Parade Ukraine: Homophobie den Kampf ansagen

Begleitet von einem massiven Sicherheitsaufgebot und Protesten von Gegnern haben in Kiew Schwule und Lesben die erste Homosexuellen-Parade in der Ukraine abgehalten.

So berichtet die Frankfurter Rundschau am 25. Masi 2013.
Trotz eines gerichtlichen Verbots fanden sich am Samstag etwa hundert Aktivisten zu dem rund 20-minütigen Marsch außerhalb des Stadtzentrums zusammen.

Weiter im Text

Fotostrecke der fr: Homosexuelle demonstrieren in der Ukraine

Demo von Homosexuellen in Moskau verboten: "Unter Beachtung der Moral"

Eine Demonstration für die Rechte von Schwulen und Lesben hat die Moskauer Stadtverwaltung bislang noch nie genehmigt.

So berichtet tagesschau.de am 25. Mai 2013, dass es auch an diesem Wochenende keien Ausnahme gibt. Schlimmer als das erneute Verbot ist für die Homosexuellen aber die alltägliche Angst vor Übergriffen.

Weiter im Text

US-Pfadfinder nehmen jetzt auch schwule Jugendliche auf

Auch homosexuelle Jugendliche dürfen in den USA jetzt die Pfadfinderuniform tragen.

Nach einem Bericht vom Deutschlandradio Kultur vom 24. Mai 2013 werden sie ab 2014 offiziell bei der Organisation "Boy Scouts of America" zugelassen. Das haben die rund 1.400 Leiter der Gruppen bei einem Treffen in Texas entschieden. Die Pfadfinder hatten lange darüber gestritten, ob Schwule Mitglied werden dürfen. Der Grund: Ein Großteil der vielen US-Pfadfindergruppen wird von religiösen Organisationen unterstützt. Bisher konnte Jugendlichen allein wegen ihrer sexuellen Orientierung eine Mitgliedschaft verwehrt werden. - Die 1910 gegründeten "Boy Scouts of America" haben knapp 2,7 Millionen Mitglieder.

Wir sind schwul und haben 3 Kinder

In der Küche sind die Fläschchen fertig. Jasmin (3) kräht: „Papa Jürgen, malst du mit mir?“ Der hält die Zwillinge Alisha und Anna (7 Monate) im Arm, antwortet seiner Tochter: „Frag‘ doch mal Papa Axel“ berichtet BILDonline/regional am 21. Mai 2013.

Die fünf Neusser „Haasen“. Eine fröhliche moderne Familie – mit zwei Vätern. Das homosexuelle Paar ist seit über 26 Jahren zusammen, sagt: „Ein Leben ohne unsere Kinder könnten wir uns nicht mehr vorstellen!“ Doch bis dahin mussten sie einen Weg gehen, gepflastert mit juristischen und bürokratischen Hürden.

Weiter im Text

Homosexuelle in Südafrika: Katholisch, afrikanisch, schwul

Kein Kontinent ist so homophob wie Afrika; auch Südafrika kann sich da trotz liberaler Verfassung nicht ausnehmen.

Am 11. Mail 2013 berichtet die Neue Zürcher Zeitung: Ausgerechnet ein katholischer Pfarrer hat in Johannesburg, gegen heftigen Widerstand, eine Schwulengruppe in seiner Gemeinde etabliert. Der Geistliche der Johannesburger Diözese passte einen ruhigen Moment ab, dann nahm er Pfarrer Russell Pollitt zur Seite. «Realisieren Sie eigentlich, dass es nicht gut für ihre Karriere ist, was Sie da tun?», fragte er mit gedämpfter Stimme, und es war mehr als Aufforderung denn als Frage gemeint.

Weiter im Text

Streit um Familiensplitting: Schäuble fordert Steuervorteile für homosexuelle Paare

Seit Monaten ist das Familiensplitting Streitthema in der Union: Nun fordert auch Finanzminister Wolfgang Schäuble

dass auch schwule und lesbische Paare mit Kindern Steuervorteile erhalten. Das Familiensplitting könnte den Staat Milliarden kosten.

So berichtet FOCUSonline am 09.05.2013. Über die steuerliche Gleichstellung von homosexuellen Paaren wird in der Union seit Monaten gestritten. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich nun für ein Familiensplitting ausgesprochen, das auch schwule und lesbische Paare mit Kindern einschließt.

Weiter im Text

Schwule Fußballer: "Manche glauben, wir spielen in Stöckelschuhen"

In der Münchner Kreisliga spielt das einzige im regulären Ligabetrieb angemeldete schwule Fußballteam Deutschlands. "Tunten" und "Schwuchteln" sind für die Männer noch die harmlosesten Beleidigungen.

Es war eine gute Woche für Spielertrainer Michael Weinzierl und seine Männer, eine sehr gute und auch eine historische. Gut, weil es nach drei Niederlagen am Stück in der Liga endlich wieder zwei Siege gab. Am Sonntag 2:0 gegen die zweite Mannschaft des ESV Ost, am Mittwoch dann 2:1 gegen den NK Hajduk II.

Weiter im Text

USA verweigert Nichte von Castro das Einreisevisum

Die US-Behörden haben der Tochter des kubanischen Diktators Raul Castro das Einreisevisum verweigert

Nach Angaben der russischen Agentur “RIA Nowosti” wollte Mariela Castro am 4. Mai auf einer Konferenz in der Universität der Künste im US-Bundesstaat Philadelphia einen Bericht über die Lage der Bürgerrechte von Schwulen und Lesben auf Kuba vorstellen.

„Erstmals seit elf Jahren wird einem der zahlreichen ausländischen Gäste unserer Organisation die Möglichkeit entzogen, nach Philadelphia, der Heimat der Demokratie und der heiligen Freiheiten, zu kommen“, zitiert “RIA Nowosti” den Exekutivdirektor der Organisation, Malcolm Lazin.

Gefunden auf latina press

Pink Neu Delhi!

Eine der großen Touristenattraktionen von Neu Delhi ist das Rote Fort.

Jetzt markiert Rosa eine neue Attraktion: die indische Hauptstadt ist auf der Karte des Gay-Tourismus angekommen. Auf schwul-lesbischen Tourismus spezialisierte Reiseveranstalter verzeichnen eine rasant steigende Nachfrage nach Delhi-Touren.

Schwul-lesbische Eltern: Vater, Vater, Mutter, Mutter, Kind, Kind

Kinder sind für schwul-lesbische Paare nie zufällig. Ihr Nachwuchs ist immer unbedingt gewollt. Das kann von Vorteil sein.

Ein Anruf machte, nach Informationen von ZEIT.de am 13.04.2013, aus den Kreuzers* Eltern. Es ist ein Mittwochnachmittag, als die Frau am Telefon sie um ein Treffen am nächsten Tag bittet. Am Freitag sprechen die Kreuzers mit dem Arzt, am Wochenende organisieren sie das Nötigste:

Weiter im Text

Plant RTL Dating-Sendung mit Schwulen

Mehr Gleichberechtigung für Homosexuelle? RTL will eine neue Kuppelshow ins Programm bringen,

in der auch Schwule oder Lesben eine Rolle spielen, teilt Südtirolonline am 11.04.2013 mit..

„Wir planen ein neues Datingformat“, teilte eine RTL-Sprecherin am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa mit. „Beim Thema Liebe schließen wir auch gleichgeschlechtliche Liebe nicht aus, so haben ja auch schon bei ‚Bauer sucht Frau‘ Homosexuelle einen Partner gesucht.“

Snoop Dogg: Für mehr Toleranz gegenüber Schwulen

Der amerikanische Rapper Snoop Dogg würde es begrüßen, wenn Schwule auch in der Rap-Szene bald mehr akzeptiert würden.

Große Hoffnungen macht er sich da allerdings nicht, wie BUNTE.de am 08.04.2013 informierte. US-Rapper Snoop Dogg (41) ist ein bekennender Befürworter der Homo-Ehe, glaubt aber nicht an eine baldige Akzeptanz Schwuler in der Hip-Hop-Szene. Viel mehr befürchtet er, dass Homosexualität in dieser Branche nie toleriert werden wird.

"Ich oute mich nicht aggressiv"

Homosexuelle Polizisten litten lange unter Vorurteilen, dummen Sprüchen und Benachteiligungen. Der Verein Velspol und andere

haben geholfen, das zu ändern. Aber ganz reibungslos läuft der Dienst für Schwule auch heute noch nicht. Zwei Beamte aus München der sueddeutschen.de (03.04.2013) erzählen. Das Datum wird Harald Bayer nie vergessen, es war der 29. Februar 2000. Auf seiner damaligen Dienststelle in Gauting im Landkreis Starnberg hat er ein bisschen mit einem Kollegen geblödelt, auch ein paar Sprüche über Schwule sind gefallen.

Weiter im Text

Schwuler Ex-Fußballer Rogers: "Das wäre verrückt gewesen"

"Ich bin schwul, kann mich aber nicht outen, weil ich den Fußball so liebe.

Spiegel online berichtet am 29.03.2013, dass der frühere US-Nationalspieler Robbie Rogers ausführlich über sein jahrelanges Versteckspiel und seinen Rücktritt in einem Zeitungsinterview gesprochen habe. Ein Comeback schließt er nicht aus. Fußball-Profi und offen Schwulsein, das war für Robbie Rogers nicht möglich.

Weiter im Text

USA: Höchstrichterliche Entscheidung über die gleichgeschlechtliche Ehe

Supreme Court berät ab Dienstag über Zulässigkeit der Eheschließung für lesbische und schwule Paare

Laut "STANDARD.at" vom 25. März 2013  ist die die Entscheidung des Jahres für  den Supreme Court: Die neun Obersten RichterInnen der USA befassen sich ab Dienstag mit der heiklen Frage der Zulässigkeit homosexueller Ehen. Anhand von zwei Fällen auf Ebene der Bundesregierung und der Bundesstaaten überprüft das Gericht, welche Rechte lesbische und schwule Paare in den Vereinigten Staaten haben sollen.