Montag, 25. Mai 2020

News

Im November 2018 hat die Mehrheit der Richter des Obersten Gerichtshofs von Costa Rica eine Stellungnahme des Interamerikanischen Gerichtshofs

Vor zwei Jahren lernten sie sich im Internet kennen. Beim zweiten Treffen waren sich beide sicher: Das ist die große Liebe. Gerald Wolf (53) und Ahmad…

Ein weiteres Land verbietet „Homo-Heilung“, sogenannte Konversionsbehandlungen. Nur einen Tag vor dem Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie,…

CSD Deutschland

Sa 30. MaibisSo 31. Mai2020
Sa 06. Juni2020
Sa 13. Juni2020

CSD Europa

Pride worldwide

Fr 05. JunibisFr 19. Juni2020

Gay / Lesbian events

Do 27. AugustbisSo 30. August2020
 » Home » Notruf

Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Intersexuelle* und die Polizei Hamburg

Um Vertrauen zu schaffen und zu verdeutlichen,
 dass die Polizei Hamburg für ALLE Bürger*innen da ist, stehen vier sog. Ansprechpersonen für LSBTI*
bereit.

Die Kolleginnen beraten LSBTI*-Verbände genauso wie Opfer von Straftaten und nehmen ggf. Strafanzeigen und Hinweise auf.

Wir machen deutlich: Gewalttaten gegen LSBTI* haben keinen Platz in unserer Gesellschaft!

Bitte sprechen Sie mich an, ich bin für Sie da! Nur wenn Sie sich an die Polizei wenden, können Straftaten aufgeklärt oder verhindert werden.

Helfen SIE MIR, Hasskriminalität zu bekämpfen!

Sie können sich entweder an eine Polizeidienststelle, an die Onlinewache (www.hamburg.de/onlinewache) oder an mich wenden.

Ich bin Mitarbeiter der Schutzpolizei und arbeite im Polizeipräsidium und bin über das eigene Mailpostfach sowie telefonisch direkt erreichbar:

Marco Burmester-Krüger, Tel.: 4286 70325 * Mobil: 0176 428 52847

Den aktuellen Flyer könnt ihr hier ---> • >--- downloaden!!