ImpressumDatenschutzSitemapüber uns
Freitag, 14. Dezember 2018
  Hamburg  CSD Hamburg  CSD 2018

CSD 2018

FREIE BAHN FÜR GENDERWAHN!

csd-kampagne 2018

Bunt, kraftvoll und stolz – so präsentiert sich die Kampagne zum HAMBURG PRIDE 2018. Unter dem Motto „Freie Bahn für Genderwahn!“ will Hamburg Pride e.V. als CSD-Veranstalter dazu aufrufen, sich in der PRIDE WEEK 2018 für Akzeptanz und Vielfalt einzusetzen.

Unsere Kampagne gibt eine Antwort auf die oft gestellte Frage an die Community: „Was wollt ihr denn eigentlich noch?“. So sind unter anderem die Reform des Transsexuellen-Gesetzes und die Einführung einer dritten Option im Personenstand dringende Themen, die es zügig und im Sinne queerer Menschen umzusetzen gilt. Diese Regelungen und ein respektvolles Miteinander betreffen das persönliche Leben von LGBT+ und dürfen nicht als vermeintliche ‚Luxusprobleme‘ abgetan werden. 

Das Kampagnenmotiv unterstreicht dies kraftvoll und spielerisch zugleich. Für die grafische Umsetzung der Kampagne danken wir dem Team der Werbeagentur elbspot. Die liebevoll angefertigten Bricolagen ergeben individuelle Figuren abseits von gängigen Kategorien und Normen und laden zum Nachdenken ein. Sie zeigen die vielfältigen Facetten von Geschlecht auf. Dies wird gestalterisch betont, indem für verschiedene Werbemittel unterschiedliche Motivvarianten verwendet werden. „Jeder Mensch wird mit einem Geschlecht geboren – seinem eigenen“, wie die Schirmherrin des HAMBURG PRIDE 2018, Lucie Veith, hervorhebt. 

Die CSD-Kampagne wurde erstmals während des Hamburger Hafengeburtstags auf dem Harbour Pride 2018 vorgestellt. Ein nächster Schritt war Verwendung der Motivvarianten unter anderem in Printanzeigen und Bannerschaltungen, sowie City-Light-Poster im Großraum Hamburg. Die PRIDE WEEK 2018 findet vom 27.07. bis zum 5.8. statt. Die politische Demonstration startet am 4. August um 12:00 Uhr in der Langen Reihe, das Straßenfest läuft vom 3. bis 5. August auf dem Jungfernstieg und dem Ballindamm.

Der Pride Salon Hamburg


Die Idee hierzu haben wir uns in Köln geborgt, wo der Pride Salon seit mehreren Jahren zu einer festen Institution geworden ist. Für unseren Hamburger Salon haben wir eine eigene Facebook-Seite eingerichtet, die Ihr gerne liken und teilen könnt. Über diese Seite wird dann künftig informiert, über welche Themen beim jeweiligen Salon-Termin gesprochen wird. Hier können und sollen natürlich auch Eure Wünsche und Anregungen an die beiden Moderatoren Malte und Jens geäußert werden. Denn die Veranstaltung lebt davon, dass Ihr mitmacht. 
 
Wir wollen damit den Versuch starten, abseits der üblichen Vereinsmeierei mit möglichst vielen Menschen ins Gespräch zu kommen – nicht nur über den CSD, sondern weit darüber hinaus. Als Ort haben wir uns für das ZEIT-Café am Speersort 1 entschieden. Wir freuen uns auf Euch zur Premiere. Und dann künftig an jedem zweiten Montag im Monat.

Motto für den CSD 2018 gefunden: „Freie Bahn für Genderwahn!“

Unter der bewährten Leitung von Jonathan Briefs (Mediator aus Köln) wurde der Workshop von Hamburg Pride zur Findung eines geeigneten und anspruchsvollen Mottos am 18.11.2017 im MHC durchgeführt. Nach konstruktiven Diskussionen und Rollenspielen wurde sich auf das Motto des nächsten CSD geeinigt: "Freie Bahn für Genderwahn!"

Nun liegt es in den bewährten Händen des Hamburg Pride Vorstandes, das Motto mit Leben zu erfüllen. Lassen wir uns überraschen!

Bilder