Werbung unterstützt das ehrenamtliche Projekt gay-web und kostet nicht viel.


  Hamburg  Archiv  das war gay-web  Namenskonzept

Hamburg

Das Namenskonzept von gay-web

Der Aufbau einer URL (Uniform Ressource Locator) - dem Namen einer Internetseite - ist komplex, jedoch im Prinzip sehr einfach zu verstehen.

Auf dieser Seite wollen wir erklären, was es mit dem Namenskonzept von gay-web.de auf sich hat.

Das Namenskonzept von gay-web.de
Das Namenskonzept von gay-web.de

STADTNAME

Der rot eingefärbte Teil ist hier mit STADTNAME beschrieben. Was bedeutet das?

Wenn du Informationen und Angebote einer bestimmten Stadt abrufen willst, mußt du STADTNAME durch die entsprechende Stadt ersetzen, z. B. durch "aachen", "frankfurt", "hamburg", "bremen", "koeln", "muenchen" usw.

Wenn du wissen möchtest, welche Städte der Arbeitsgemeinschaft angehören, kannst du einfach "www" angeben. Du kommst dann auf unsere bundesweite Startseite.

gay-web.de

Alle schwarz eingefärbten Teile der Internet bzw. E-Mail Adresse sind konstant. Es handelt sich um die feste Domain gay-web.de, die aussagt, daß du Infos von unserer Arbeitsgemeinschaft lädst oder einer Gruppe oder Person bei gay-web schreibst.

Ein Hinweis: Diese Domain muß genauso abgetippt werden, wie sie hier steht. Vergeßt bitte nicht den Bindestrich zwischen gay und web, da ihr sonst im "Internet-Nirvana" landet!

GRUPPENNAME

Das Namenskonzept von gay-web sieht vor, daß jede Gruppe einer Stadt einfach erreichbar sein soll. Dies ist bei uns dadurch realisiert, daß du an der Stelle, die jetzt mit GRUPPENNAME gekennzeichnet ist, den entsprechenden Gruppennamen in Kleinschreibung anhängst.

Wenn du wissen möchtest, welche Gruppen Informationen bereithalten, gebe einfach "gruppen" ein.

Ein Beispiel: Die Informationen des Chors Schola Cantorosa in Hamburg kannst du über "http://hamburg.gay-web.de/schola" abrufen. Dieses Namenskonzept ist in allen Städten realisiert.

 

 

gay-web überregional

Wetter

Unwetter Radar

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Montag, 23. Oktober 2017

Das war gay-web